Prof. Dr. med.
Klaus-Dieter Zastrow

Arzt für Hygiene und Umweltmedizin

Aktuelles Zur Person Mitgliedschaften Schwerpunkte Weiterbildung Impressum Kontakt
Umlagerung
Schwerpunkte
  • Beratung von Krankenhausleitungen und des im Krankenhaus tätigen Personals zum Schutz der Patienten und des Personals sowie Beratung ambulant operierender Ärzte in allen Fragen der Hygiene und Infektionsverhütung
     
  • Beratung des Personals in Fragen der Krankenhaushygiene und der persönlichen Infektionsprävention.
     
  • Erstellung von krankenhaus-, abteilungs und praxisspezifischen Hygieneplänen (z.B. hygienerelevante Arbeitsabläufe, Desinfektionspläne) Regelmäßige fachliche Überwachung der in den Hygieneplänen aufgeführten Maßnahmen.
     
  • Mitwirkung bei der Festlegung von Desinfektionsmaßnahmen und deren Überwachung, z.B. bei Infektionskrankheiten.
     
  • Fortbildung des Krankenhauspersonals auf dem Gebiet der Krankenhaushygiene, insbesondere bei pflegetechnischen Maßnahmen (wie z.B. Verbandwechsel, Legen von peripheren und zentralen intravasalen Kathetern, Legen von Harnblasenkathetern, Richten von Infusionslösungen), bei Herstellung, Lagerung und Transport von Lebensmitteln sowie von Arzneimitteln und bei,Arbeitsabläufen (z.B. bei der Wäsche- und Sterilgutversorgung, bei der desinfizierenden Reinigung und in den technischen Bereichen
     
  • Hygienisch-mikrobiologische Prüfung u.a. von
    • Sterilisationsgeräten,
    • Desinfektiongeräten,
    • Ver- und Entsorgungsanlagen (z.B. Förderanlagen, Abfallentsorgung)
    • Wasser (z.B. Trink-, Bade-, Dialysewasser)
    • Lufttechnische Anlagen (z.B. RLT-Anlagen, LF-Werkbänke) Hygienisch-mikrobiologische Untersuchungen u.a. als Umgebungsuntersuchungen in Risikobereichen, zur Prüfung von Desinfektionsmaßnamen (z.B. hyg. und chir. Händedesinfektion, Flächendesinfektion, Instrumentendesinfektion)
       
  • Hygienisch-physikalische und chemische Untersuchungen bzw. Prüfungen u.a. von
    • Sterilisation- und Desinfektionsapparaten,
    • Desinfektionsmitteldosiergeräten,
    • Desinfektionsmittellösungen,
    • RLT-Anlagen und LF-Werkbänken,
    • Wasser (z.B. Trink-, Bade-, Dialysewasser).
       
  • Aufklärung von Infektionszwischenfällen
    • Ermittlung von Infektionsquellen und Infektionsweg, Einleitung von Maßnahmen zur Verhinderung nosokomialer Infektionen (auch durch hygienisch-mikrobiologische Untersuchungen).
       
  • Erarbeitung von Richtlinien für die Erstellung von Infektionsstatistiken sowie deren epidemiologische Auswertung und Beurteilung von
    • Harnweginfektionen,
    • Wundinfektionen,
    • Atemwegsinfektionen,
    • Septikämien, sonstige nosokomialen Infektionen
      (z.B. Hautinfektionen, Lebensmittelinfektionen und –intoxikationen).
       
  • Beratung bei der Beschaffung von medizinischen sowie medizintechnischen Materialien und Geräten (z.B. Urin-, Wunddrainagen, Infusionssysteme, Narkose-, Beatmungsgeräte, Verbandsets, Inkubatoren).
     
  • Beratung bei Beschaffung von Sterilisations- und Desinfektionsgeräten sowie von Desinfektionsmitteln und Antiseptika.
     
  • Hygiene - Beratung bei Vorplanung, Entwurf und Bauausführung (einschließlich der technischen Einrichtungen wie R.L.T.-Anlagen), bei Sanierung, Um- und Neubau von Krankenhausbereichen.
     
  • Beratung bei der Auswahl von Baumaterial wie z.B. Oberflächen, Fliesen, Lacken, Fußböden und Arbeitsflächen
     
  • Hygiene - Abnahme (Begehung und ggf. Untersuchungen) aller Sanierungs-, Um- und Neubauvorhaben von Krankenhausbereichen einschließlich technischer Einrichtungen (z.B. RLT-Anlagen, Umkehrosmose-Anlagen, Badewasseraufbereitung)
     
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde z.B. bei übertragbaren Krankheiten gemäß Infektionsschutzgesetz.
     
  • Beratung bei Fragen des gesundheitlichen Umweltschutzes im Krankenhaus.
     
  • Beratung in Fragen der Ökologie (z.B. Abfall, Abwasser, Emissionen) unter Abwägung ökologischer, hygienischer und infektionspräventiver Gesichtspunkte.
     


  • Hygiene in Pflegeeinrichtungen
    Erstellung von einrichtungsspezifischen Hygieneplänen (z.B. hygienerelevante Arbeitsabläufe, Desinfektionspläne) Regelmäßige fachliche Überwachung der in den Hygieneplänen aufgeführten Maßnahmen.
     
  • Hygiene in Arztpraxen und Einrichtungen zum ambulanten Operieren
    Begutachtung, Bewertung, Beratung der Praxis sowie Umplanung von Eingriffs- und OP- Bereichen
     
  • Hygiene in Wäschereien
    die für Krankenhäuser und andere medizinsche Einrichtungen tätig sind
     
  • Hygiene in Küchen
    Begutachtung, Bewertung ,Beratung, Erstellung von Hygieneplänen
     
  • Hygiene in Hotels
    Begutachtung, Bewertung ,Beratung bei Hygienefragen bei Betten, Küchen, Wasser (z.B. Legionellen) Schwimmbadwasser